Trockene Haut richtig pflegen: Effektive Wirkstoffe für ein gesundes Strahlen

DR. MIRIAM REHBEIN | 19. JANUAR 2021

Trockene Haut ist ein bekanntes Phänomen unserer Zeit. Spannungsgefühle, Rötungen und Schuppungen treten auf und sorgen für ein unangenehmes Gefühl auf der Hautoberfläche. Die Haut wirkt müde und fahl und hat ihren natürlichen Glow verloren. Doch keine Sorge: Du kannst trockene Haut mit der richtigen Pflege schnell besänftigen. Im Folgenden erfährst Du, wie Du trockene Haut richtig pflegst und welche Wirkstoffe und Produkte Dir dabei helfen, sie effektiv zu behandeln. Unsere konkreten Anwendungsempfehlungen zeigen Dir, wie Du im Alltag einfache Maßnahmen ergreifen kannst, um den natürlichen Glow Deiner Haut zu bewahren und sie vor Trockenheit zu schützen.

Frau mit trockener Haut

Trockene Haut pflegen: Das Wichtigste in Kürze

  • Was ist trockene Haut?
    Wenn Deine Haut juckt oder spannt, ist die Schutzbarriere und der Säureschutzmantel der Haut, vor allem durch falsche Pflege, geschwächt. Offensichtliche Schäden an der Hautoberfläche sind sichtbar und die Haut fühlt sich rau bis schuppig an und kann sogar rissig werden. Sie ist anfälliger für Entzündungen und neigt in diesem Zustand schneller zu Faltenbildung, besonders im Stirn- und Augenbereich. Trockene Haut ist oftmals ein Zeichen einer gestörten Hautbarriere und zeigt sich auch an anderen Körperstellen, wie z.B. an den Füßen, Händen oder Ellbogen.
  • Wie kommt es zu trockener Haut?
    Normalerweise gelingt es Deiner Haut durch körpereigene Prozesse geschmeidig zu bleiben, besonders durch die Hilfe des Hydrolipidfilms, einer schützenden Schicht, die die gesamte Hautoberfläche bedeckt. Er besteht aus Lipiden, Talg, Hornzellen und Schweiß und fungiert als Schutzschild. Bei trockener Haut befindet sich Deine Hautbarriere in einem gestörten Zustand. Das bedeutet: Deine Haut schafft es nicht, die nötigen Bestandteile des Hydrolipidfilms selbst herzustellen und der Säureschutzmantel kann nicht aufrechterhalten werden. Deine Haut verliert dadurch an Feuchtigkeit. Das Resultat: die Haut fühlt sich trocken an.
  • Wie kann man trockene Haut effektiv behandeln?
    Eine kontinuierliche Pflegeroutine ist für die Behandlung von sich trocken anfühlender Haut essenziell. Besonders bei Deiner Gesichtsreinigung solltest Du sanfte Pflegeprodukte verwenden, die wohltuend wirken, um weitere Irritationen zu vermeiden. Dazu eignen sich insbesondere die Reinigungsprodukte aus unserem GLOW SET: CLEAN, TONE.S und PEEL. Sie enthalten studienbelegte Wirkstoffe wie z.B. Salicylsäure, AHA-Fruchtsäuren, Vitamin B5, Vitamin B3 oder auch SyriCalm®, welche Dir dabei helfen, Deine Hautbarriere intakt zu halten. Mit unserem GLOW SET versorgst Du Deine Haut mit effektiven Wirkstoffen und verhilfst ihr zu einem natürlichen Glow.

Trockene Haut vs. dehydrierte Haut: Das sind die Unterschiede

Man müsste meinen, eine trockene und eine dehydrierte Haut befinde sich in demselben Zustand, doch dem ist nicht so. Trockene Haut definiert einen speziellen Hauttyp, während dehydrierte Haut nur einen temporären Hautzustand beschreibt. Wenn Du unter trockener Haut leidest, mangelt es Dir an essenziellen Fetten oder Lipiden. Kleine Hautrisse sowie leichte Entzündungen bilden sich auf der Hautoberfläche und sie fühlt sich rau an. Ist die Fähigkeit Deiner Haut Feuchtigkeit zu speichern gestört, unterliegt sie einem konstanten Feuchtigkeitsmangel. Sie ist dehydriert und verliert ihren Glow. Deine Haut spannt vor allem nach der Reinigung und fühlt sich ausgetrocknet an. In beiden Fällen ist die Hautbarriere in einem geschwächten Zustand. Keine Sorge: Die richtigen Pflegeprodukte helfen Dir dabei, Deinen natürlichen Glanz zu bewahren.

Übrigens: Trockene Haut hat dennoch eine positive Eigenschaft: Sie ist meist sehr feinporig .

Trockene Haut: Merkmale & Ursachen

Deine Haut spannt, juckt und raue oder gerötete Stellen treten auf der Hautoberfläche auf – die typischen Merkmale trockener Haut. Die Ursachen der kleinen Hautschäden sind oftmals genetisch veranlagt, werden allerdings durch innere und äußere Einflussfaktoren verstärkt. Damit Du die Schäden auf Deiner Haut effektiv behandeln kannst, solltest Du die folgenden Faktoren beachten.

Äußere Einflüsse

Wetter

Deine Haut reagiert besonders bei einer drastischen Veränderung des Klimas. Ist es zu kalt oder zu heiß, muss Deine Haut vermehrt Feuchtigkeit abgeben. Dieser Verlust macht sich direkt sichtbar auf der Hautoberfläche. Trockenheitsgefühl auf der Haut ist oftmals ein Problem im Winter, da die kalten Temperaturen die Blutgefäße verengen und Deine Haut dadurch schlechter durchblutet wird. Auch starker Wind oder zu viel Staub in der Atmosphäre, können den schützenden Fettfilm abtragen und mindern ihre Schutzfunktion. Das Ergebnis: Deine Haut fühlt sich trocken an.

Hautüberpflege

Weniger ist mehr – besonders bei der Pflege von sich trocken anfühlender Haut. Eine Hautüberpflege bewirkt oftmals das Gegenteil und Du verstärkst die Ausprägungen auf der Hautoberfläche. Z.B. solltest Du für die Gesichtsreinigung nur milde und sanfte Produkte verwenden. Die Hornschicht Deiner Haut ist bereits dünn und weniger robust und verträgt deshalb keine aggressiven Behandlungen.

Schadstoffe

Im Alltag ist Deine Haut den Schadstoffen in der Luft ausgesetzt, dazu zählen Abgase oder auch Feinstaub. Die an den Schadstoffen haftenden Partikel setzen sich an Deiner Haut fest oder dringen in Deine Poren ein. Besonders gefährlich sind die kleinen Partikel, wie z.B. polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, die aufgrund ihrer Größe bis in die tieferen Hautschichten eindringen können.

Sonneneinwirkung

Ist Deine Haut über einen längeren Zeitraum den schädlichen UVA- und UVB-Strahlen ausgesetzt, intensivieren sich die Symptome auf Deiner Hautoberfläche. Die betroffenen Stellen spannen stärker, röten sich und können schmerzen. Durch die bereits geschwächte Hautbarriere können die schädlichen Strahlen ungehindert in die tieferen Hautschichten eindringen.

Innere Einflüsse:

Biologisches Alter

Mit zunehmendem Alter verändert sich Deine Haut: ihr Feuchtigkeitsgehalt sinkt. Insbesondere Frauen erleben oftmals eine Veränderung des Hauttyps im Laufe ihres Lebens. Verantwortlich dafür sind vor allem hormonelle Veränderungen, wie z.B. eine Schwangerschaft. Im Alter bindet die Haut weniger Feuchtigkeit und auch der Fettgehalt Deiner Haut nimmt ab.

Schweiß

Schwitzen beim Sport oder bei sommerlichen Temperaturen ist ein natürlicher Prozess des Körpers, um den Wärmehaushalt auszugleichen. Der kurzfristige Verlust von Flüssigkeit und Salzen wird schnell sichtbar auf Deiner Haut. Sie rötet sich, ist gespannt und kann sogar faltig werden. Wichtig ist es, den Schweißfilm gründlich abzuwaschen, da er die Poren öffnet und es Bakterien und Schmutz ermöglicht, in die Haut einzudringen. Achte auch darauf, dass Du Deinen Körper in solchen Situationen mit ausreichend Wasser versorgst.

Nikotin

Rauchen schadet Deiner Gesundheit und Deiner Haut. Bei vielen Rauchern wirkt die Haut blass, trocken und grau – ihr fehlt der natürliche Glow. Grund dafür sind Nikotin und die enthaltenen Giftstoffe im Tabak. Nikotin verengt die Blutgefäße in den äußersten Hautschichten und die roten Blutkörperchen transportieren weniger Sauerstoff und Nährstoffe an Deine Haut. Du bekommst einen matten Teint und Deine Haut verliert ihre Vitalität. Zudem enthält der Zigarettenrauch feine Partikel, die sich auf Deiner Haut ablegen und zu Verstopfungen der Poren führen können.

Alkohol

Alkohol trocknet Deine Haut aus. Der Alkohol verteilt sich schnell über das Blut in Deinem Körper. Ein kleiner Teil kann über die Schweißdrüsen und folglich über Deine Haut abgebaut werden. Er entzieht der Haut nicht nur Wasser, sondern auch wichtige Nährstoffe, die für ein gesundes Hautbild entscheidend sind. Auch durch das häufige Schwitzen beim Konsum von Alkohol trocknet die Haut leichter aus. Ist Deine Haut bereits gereizt, reagiert sie bei übermäßigem Alkoholkonsum empfindlicher und ist anfälliger für Entzündungen.

Stress

Dass Deine Haut ein Spiegel Deines Inneren ist, ist allgemein bekannt. Stetige Belastungen ohne Ruhepausen nehmen Einfluss auf Deine Nerven und Deine Hormone und dadurch auch auf Dein Hautbild. Die Lipidbarriere Deiner Haut wird angegriffen: der Feuchtigkeitshaushalt gerät aus der Balance und die Drüsenfunktionen sind gestört. Deine Haut trocknet aus und sie verliert ihren natürlichen Glow.

Tipp: Trockene Haut kann durch viele Einflüsse verstärkt werden. Dennoch kann sie genauso effektiv behandelt werden. Nimm Dir die Zeit und evaluiere die verschiedenen Einflussfaktoren, um Deine Haut wieder zum Strahlen zu bringen. Durch einfache Veränderungen im Alltag kannst Du trockener Haut entgegenwirken.

Frau bei der Hautpflege
Trockene Haut kann mit den richtigen Pflegeprodukten schnell und effektiv behandelt werden.

Die passende Pflege für trockene Haut: Produkte & Tipps

Dein Teint ist fahl und Dir fehlt der Glow? Die Zeichen trockener Haut sorgen für ein unebenes Hautbild, können aber mithilfe der richtigen Pflegeprodukte und einer abgestimmten Pflegeroutine erfolgreich behandelt werden. Weniger ist mehr – das gilt auch bei der Pflege trockener Haut. Versorge Deine Haut mit wichtigen Nährstoffen, die ihr fehlen und erwecke Dein natürliches Strahlen wieder. Welche Produkte und Wirkstoffe Dir dabei helfen, findest Du im Folgenden.

Welche Wirkstoffe helfen zur Behandlung trockener Haut?

Trockene Haut ist durch die kleinen Hautschädigungen auf der Hautoberfläche stetig leicht gereizt, daher ist es wichtig, auf die Inhaltsstoffe Deiner Pflegeprodukte zu achten, um die bestehenden Irritationen nicht zusätzlich zu verstärken. Die folgenden Wirkstoffe eigenen sich ideal zur Behandlung von trockener Haut:

  • Hochdosiertes TECMi!®-Retinol
  • Vitamin B3/Niacinamid
  • Vitamin B5/Pantothensäure
  • AHA-Fruchtsäuren
  • BHA/Salicylsäure
  • MARULA ÖL
  • Panthenol
  • Aminosäuren
  • Squalane
  • Laktatpuffer
  • Ectoin®
  • Extremoin®
  • Oligo-Hyaluron
  • DayMoist CLR™
  • Acetylglucosamin
  • ProRenew COMPLEX CLR™
  • SyriCalm™ CLR
  • SYMLIFT™
  • ALDAVINE™
  • AZECLAIR™
  • DEFENSIL®-PLUS
  • Symreboot™ L19

Tipp: Die Produkte der DOCTOR Mi! medical skincare enthalten ausschließlich evidenzbasierte Wirkstoffe, die Deine Haut nicht reizen und Dir dabei helfen, sichtbar gesunde Haut zu erzielen.

Empfehlung: Die tiefenwirksame TECMi!®-Tiefentechnologie

Effektive Wirkstoffe und die richtige Produktformulierung sind Grundvoraussetzung für die bestmögliche Pflege Deiner Haut. Damit die Inhaltsstoffe ihre volle Wirkung entfalten können, ist es besonders wichtig, dass sie bis in die tieferen Hautschichten gelangen, um so den gewünschten Pflege-Effekt zu erzielen. Die Produkte der DOCTOR Mi! medical skincare mit der einzigartigen TECMi!®-Tiefentechnologie lösen dieses Problem. Es ist ein revolutionäres molekulares Verkapselungssystem, das einzelne Wirkstoffe in tiefere Hautschichten befördert und dort freisetzt.

In den Pflegeprodukten RED, NIGHT und DAY wird der Wirkstoff Retinol sogar doppelt verkapselt. Mit der doppelten Verkapselung gelangt der Wirkstoff in reiner Form und in einer deutlich höheren Konzentration in die tieferen Hautschichten und entfaltet dort seine volle Wirkung. Die innovative TECMi!®-Tiefentechnologie eignet sich für alle Hauttypen, da die oberste Hautschicht geschont wird und keine unerwünschten Nebeneffekte auftreten.

Funktion von TECMi!®-verkapselten Retinol

TECMi!®-verkapseltes Retinol

Funktion von herkömmlichen Retinol

Herkömmliches Retinol

Reinigung ist ein wichtiger Teil einer effektiven Pflegeroutine. Um Dich von den überschüssigen Hautschüppchen und dem angesammelten Schmutz zu befreien, empfehlen wir Dir die Verwendung von sanften und milden Reinigungsprodukten. Damit sorgst Du für eine gründliche Reinigung und schützt Deine Haut vor weiteren Irritationen. Die folgenden Produkte der DOCTOR Mi! medical skincare kannst Du bedenkenlos für Deine Gesichtsreinigung nutzen.

CLEAN

CLEAN ist ein mildes Gesichtsreinigungsgel mit Aktivschutz. Das Reinigungsgel spendet Feuchtigkeit und schützt gleichzeitig die Hautbarriere. Der enthaltene Vitamin-B5-Wirkstoff ist gezielt mit der TECMi!®-Verkapselungstechnik behandelt und befreit Deine Haut von Schmutz ohne sie dabei auszutrocknen. Die Wirkstoffkombination von CLEAN wirkt beruhigend und juckreizlindernd auf Deiner Haut und sorgt zudem für eine Stabilisierung Deines pH-Wertes. Das sanfte Reinigungsgel kann für die Gesichtsreinigung am Morgen und am Abend verwendet werden.

TONE.S

TONE.S ist ein reinigender Toner mit Salicylsäure und sorgt für eine tiefenreine Haut dank des TECMi!®-BHA. Die enthaltene Salicylsäure wirkt antientzündlich und stärkt die Hautbarriere. Ihre Wirkung wird verstärkt durch die besondere TECMi!®-Verkapselung. Dabei wird der Wirkstoff in die tieferen Hautschichten befördert und kann sein volles Potenzial entfalten. TONE.S enthält auch hochdosierten Laktatpuffer, der besonders hydratisierend auf Deine Haut wirkt und die hauteigene Feuchtigkeitsspeicherung fördert. Der Toner eignet sich ideal für die tägliche Gesichtsreinigung – morgens und abends.

Wichtig: Achte darauf, dass TONE.S vollständig einzieht, denn nur so können sich die enthaltene Salicylsäure und die weiteren Wirkstoffe bestmöglich entfalten. Nach der Verwendung nicht abwaschen.

PEEL

PEEL ist ein sanftes und natürliches Peeling. Es reinigt Dein Hautbild zuverlässig und schützt es vor Feuchtigkeitsverlust. PEEL ist vollkommen frei von Mikroplastik und die enthaltenen Peelingpartikel sind zu 100 % natürlichen Ursprungs. Die Wirkstoffe in PEEL sind optimal aufeinander abgestimmt. Dank der hochwirksamen Inhaltsstoffe hilft es auch bei der Minderung von Trockenheitsfältchen und trägt zuverlässig abgestorbene Hautschüppchen ab, die Deine Haut zusätzlich austrocknen. Du kannst PEEL 1x täglich verwenden.

Weitere Tipps für die Reinigung trockener Haut

Beachte die folgenden Tipps bei Deiner Gesichtsreinigung, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

  • Nimm Dir die Zeit und massiere die Pflege in kreisenden Bewegungen auf Dein Gesicht ein. Dadurch wird die Durchblutung Deiner Haut gefördert und die Zellaktivität angeregt.
  • Verwende zum Abwaschen immer lauwarmes Wasser – zu heißes Wasser kann zu unnötigen Reizungen Deiner Haut führen.
  • Benutze stets ein sauberes Handtuch und vermeide ein aggressives Abreiben beim Trocknen der Haut.

Die richtigen Pflegeprodukte für trockene Haut

Nachdem Du Dein Gesicht gründlich gereinigt hast, solltest Du bei der folgenden Pflege darauf achten, Deine Haut mit den richtigen Inhaltsstoffen zu versorgen, um Dich von den unerwünschten Zeichen trockener Haut zu befreien. Auch bei der Tages- und Nachtpflege ist die Produktformulierung entscheidend für eine ideale Pflegewirkung. Hole Dir Deinen Glow zurück und verwende die folgenden Produkte nach Deiner täglichen Reinigung.

DAY

DAY schützt und versorgt Deine Haut über den Tag. Der intelligente Wirkstoffkomplex stärkt die hauteigene Barrierefunktion, stabilisiert den pH-Wert und schenkt Deiner Haut Vitalität. Neben dem TECMi!®-Retinol enthält DAY noch viele weitere Wirkstoffe, die für eine strahlend schöne Haut sorgen. Ectoin schützt Deine Haut vor UV-Strahlung und Trockenheit und das ebenfalls enthaltene Vitamin B3 stimuliert die Kollagenproduktion Deiner Haut und macht sie geschmeidig – dadurch fühlt sie sich direkt weniger trocken an. Die evidenzbasierten Inhaltsstoffe sind sorgfältig aufeinander abgestimmt und unterstützen Deine Haut über den Tag optimal. Du kannst DAY täglich nach der morgendlichen Reinigung verwenden.

Tipp: Die enthaltenen Superwirkstoffe von DAY bereiten Deine Haut bestmöglich auf den Tag vor. Obwohl sie Wirkstoffe enthält, die protektiv gegenüber UVA- und UVB-Strahlen wirken, solltest Du zusätzlich einen Lichtschutzfaktor 50+ verwenden, um Deine Haut bestmöglich zu schützen.

SERUM

SERUM ist ein Oligo-Hyaluron-Serum und verbessert die Feuchtigkeitsspeicherung der Haut und stabilisiert die Hautbarriere. Die leichte Textur des Serums fühlt sich angenehm auf der Haut an und zieht schnell ein. Das besondere an SERUM ist das Oligo-Hyaluron, ein Grundbaustein der Hyaluronsäure, der aufgrund seiner kleinen Größe bis in die tieferen Hautschichten gelangt. Es enthält zusätzlich Acetylglucosamin, einem Feuchtigkeitswirkstoff, der die untere Hautschicht intensiv mit Feuchtigkeit versorgt. SERUM kannst Du in Deine tägliche Pflegeroutine integrieren – und das besondere an unserem SERUM: Du verwendest es nach der Creme , da der darin enthaltene patentierte Wirkstoff Syricalm einen Sofortstraffungsfilm auf der Haut hinterlässt und Fältchen bereits nach 5 Minuten reduziert.

NIGHT/RED

NIGHT und RED sind effektive Pflegeprodukte, die Du am Abend nach der Reinigung verwenden kannst. NIGHT ist eine tiefenwirksame TECMi!®-Retinol-Nachtcreme, die Deiner Haut hilft, Feuchtigkeit zu speichern. Ein weiterer effektiver Wirkstoff ist Vitamin B3, welcher die Selbstverteidigungsmechanismen Deiner Haut verstärkt. RED ist eine hauterneuernde Gesichtscreme, die am Abend anstatt der NIGHT verwendet werden kann. Neben dem Wirkstoff-Superheld Retinol enthält unser besonderer Haut-Booster Extremoin, welcher das Spannungsgefühl und das Trockenheitsgefühl auf Deiner Haut langfristig reduziert. Beide Pflegeprodukte sind deshalb so ungewöhnlich sanft und wirksam, weil sie durch die TECMi!®-Technologie bis in die tieferen Hautschichten gelangen und dort ihre volle Wirkung entfalten können.

Info: Es ist ganz normal, dass zu Beginn leichte Rötungen entstehen und Deine Haut sich peelt. Anders als bei anderen Hautpflegeprodukten gegen trockene Haut, die der Haut in der Regel zusätzliche Feuchtigkeit zuführt, wodurch sich die Haut daran gewöhnt und aufhört, selbst Feuchtigkeit zu produzieren, führt das in der Doctor Mi! medical skincare enthaltene doppelt verkapselte TECMI!-Retinol zu einer echten Hautveränderung. Deine Haut lernt (wieder), sich selbst zu erneuern, muss sich jedoch erst einmal an die Wirkstoffe gewöhnen – dies kann bis zu 6-12 Wochen dauern. Bei der Verwendung von Retinolprodukten solltest Du keine weiteren Pflegeprodukte benutzen.

Pflegeset für trockene Haut: Das DOCTOR Mi! GLOW SET

Bring Deine Haut zum Strahlen mit den Produkten der DOCTOR Mi! medical skincare. Mit unserem GLOW SET versorgst Du Deine Haut mit den richtigen Inhaltsstoffen für einen natürlichen Glow. Es enthält sowohl milde Reinigungsprodukte sowie effektive Pflegeprodukte für den Tag und die Nacht. Die GLOW-Produkte eignen sich hervorragend bei trockener Haut und helfen Dir dabei, Dich von einem fahlen Teint zu lösen und ein gesundes Strahlen wiederzugewinnen.

Tipp: Überzeuge Dich selbst von der hohen Wirksamkeit der Produkte der DOCTOR Mi! medical skincare mit unserem Vorher-Nacher-Slider.

Weitere Tipps und konkrete Anwendungsempfehlungen bei trockener Haut

Neben den richtigen Pflegeprodukten und einer abgestimmten Pflegeroutine kannst Du durch einfache Maßnahmen im Alltag trockener Haut entgegenwirken. Im Folgenden findest Du weitere Tipps, die Dir dabei helfen Dein natürliches Strahlen zurückzugewinnen.

Sonnenschutz

Mit der Verwendung eines Lichtschutzfaktors 50+ verlangsamst Du nicht nur den Hautalterungsprozess, sondern schützt Deine Haut ideal vor den schädlichen UVA- und UVB-Strahlen, denen Du täglich ausgesetzt bist. Bei trockener Haut solltest Du ganzjährig einen Lichtschutzfaktor 50+ auftragen, um die Schutzfunktion Deiner Haut zu unterstützen und Deine Haut zusätzlich vor sonnenbedingter Trockenheit zu schützen.

Tipp: Obwohl in den meisten Beauty-Produkten ein Lichtschutzfaktor vorhanden ist, ist dieser in den meisten Fällen nicht stark genug, um Deine Haut vor den schädlichen UVA- und UVB-Strahlen zu schützen.

Viel trinken

Die benötigte Flüssigkeitsmenge ist individuell, aber du solltest in jedem Fall sicherstellen, nie Durst zu haben, denn dann bist du bereits im Mangel. 1,5-3 Liter täglich sind eine grobe Orientierung. Deine Haut besteht zum größten Teil aus Wasser: damit ihr Stoffwechsel optimal funktioniert, ist sie auf Feuchtigkeit angewiesen. Indem Du viel trinkst, kannst Du die Hautfunktionen nachhaltig unterstützen. Verliert Deine Haut zu viel Feuchtigkeit, verschlechtern sich auch ihre natürlichen Schutzfunktionen. Die benötigte Flüssigkeitsmenge ist individuell zu betrachten, aber Du solltest in jedem Fall sicherstellen, nie Durst zu haben, denn dann bist Du bereits in einem Flüssigkeitsmangel. 1,5-3 Liter Flüssigkeit täglich sind eine grobe Orientierung. Anstatt Wasser kannst Du auch bedenkenlos ungesüßten Tee trinken. Besonders wohltuend für die Haut sind ausgewählte Kräuterteesorten wie z.B. Kamille, Lavendel oder Fenchel.

Ernährung

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung hat nicht nur einen positiven Einfluss auf Deinen Körper, sondern auch auf Deine Haut. Neben den ausgewählten Wirkstoffen in Pflegeprodukten ist es auch wichtig, Deine Haut mit nährenden Vitaminen und Mineralien zu versorgen, um ein gesundes Hautbild zu erzielen. Die folgenden Lebensmittel sind besonders hilfreich bei trockener Haut:

  • Fisch, wie z.B. Lachs oder Thunfisch, enthält gesunde Omega-3-Fettsäuren, die sich positiv auf einen schönen Teint auswirken können.
  • Kohl und Beeren stoppen Trockenheitsfältchen. Sie enthalten Vitamin C, ein effektiver Fänger freier Radikale. Das bekannte Anti-Aging-Vitamin regt zudem die Bildung neuer Hautzellen an und mildert die Symptome trockener Haut.
  • Ananas enthält AHA-Säuren, welche die Collagendichte erhöhen und die Qualität der elastischen Fasern verbessern.

Entspannung

Stetiger Stress im Alltag kann nachweislich Schäden auf Deiner Haut verursachen. Befindet sich Deine Haut in einem gereizten Zustand, solltest Du besonders darauf achten, Dein Stress-Level zu reduzieren. Nehme Dir ausreichend Zeit zur Ruhe zu kommen – es wirkt sich positiv auf Deinen Körper und Deine Haut aus. Achte besonders auf eine gesunde Portion Schlaf.

Sport

Neben einer ausgewogenen Ernährung ist auch das regelmäßige Bewegen Pflichtprogramm für einen strahlenden, gesunden Teint. Bei schweißtreibendem Sport wird die Produktion von Lipiden angekurbelt und die Durchblutung angeregt.

Saunieren

Besonders bei trockener Haut ist ein Besuch in der Sauna sehr hilfreich. Durch die heißen Temperaturen wird die Haut stärker durchblutet und sie kann wichtige Nährstoffe besser aufnehmen. Auch die Hautschutzbarriere kann durch regelmäßige Saunabesuche gestärkt werden.

Häufige Fragen zu trockener Haut & der richtigen Pflege

Im Folgenden findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema trockene Haut und zur richtigen Pflege.


  • Hilft Retinol bei der Behandlung von trockener Haut?

  • Wie schütze ich meine Haut vor Trockenheit im Sommer?

  • Kann ich trockener Haut vorbeugen, indem ich viel Wasser trinke?

  • Worauf sollte man bei der täglichen Pflegeroutine besonders achten?

Bring Deine Haut zum Strahlen – mit der DOCTOR Mi! medical skincare

Trockene Haut wirkt müde und fahl und der natürliche Glow fehlt. Die DOCTOR Mi! medical skincare setzt auf studienbelegte Wirkstoffe, die für einen glatten Teint sorgen und das Strahlen Deiner Haut erwecken. Die hochwirksamen Pflegeprodukte kurbeln Deine Hautzellen in der unteren Hautschicht an und sorgen für Vitalität auf Deiner Haut.

Dr. Miriam Rehbein

Dr. Miriam Rehbein

Dr. Miriam Rehbein ist approbierte Fachärztin für Dermatologie sowie Gründerin und Produktentwicklerin der Doctor Mi! medical skincare. Als anerkannte Expertin für Hautpflege gibt sie ihr Fachwissen nicht nur an Kollegen auf Kongressen und in Fortbildungen weiter, sondern behandelt auch Patient*Innen in ihrer Münchner Praxis. Mit der Doctor Mi! medical skincare hat Dr. Miriam Rehbein auf Basis ihrer langjährigen Erfahrung im Umgang mit Patienten eine Pflegelinie geschaffen, die insbesondere ein Ziel verfolgt: Der Haut zur Selbsthilfe zu verhelfen.