Icon Morgenroutine Melasma

MORGENROUTINE BEI MELASMA & PIGMENTFLECKEN

Besonders bei Melasma und anderen Pigmentflecken sind die morgendlichen Pflege-Schritte entscheidend für einen gesunden Teint. Mit der DOCTOR Mi! Morgenroutine bei Melasma sorgst Du für ein sichtbar verbessertes Hautbild und bereitest Deine Haut optimal für den Tag vor.

DEIN FRISCHER TEINT AM MORGEN

Steigere Dein Wohlbefinden mit der richtigen Pflege: Die DOCTOR Mi! Morgenroutine verleiht Deiner Haut einen gesunden Teint und bereitet sie gezielt auf die Hürden des Alltags vor.
ZUR MORGENROUTINE

MELASMA AM MORGEN RICHTIG BEHANDELN MIT DOCTOR Mi!

Gesunde und ebenmäßige Haut ist ein unumstrittenes Schönheitsideal. Dieser Wunsch muss auch bei Melasma und anderen Pigmentflecken nicht unerfüllt bleiben: Die Anwendung hautspezifischer Produkte, eingebunden in eine kontinuierliche Pflegeroutine, bringt Dich täglich näher an Dein Ziel. Melasma und Pigmentflecken sind zwar weitestgehend ungefährlich, sorgen jedoch für einen unregelmäßigen Teint und stellen deshalb für viele ein ästhetisches Problem dar.
Die DOCTOR Mi! Morgenroutine bei Melasma versorgt Deine Haut mit den passenden Inhaltsstoffen, die Dir dabei helfen, die Ausprägungen der Pigmentierung zu minimieren. Befolge unsere praktische Pflegeanleitung und sorge bereits am Morgen für ein geebnetes Hautbild. Zusätzlich erhältst Du noch weitere Tipps, die Dir dabei helfen, bestmöglich mit auftretenden Pigmentflecken umzugehen und Dein Hautbild langfristig mit Deiner Morgenroutine bei Melasma zu verbessern.

DARUM IST EINE KONTINUIERLICHE MORGENROUTINE BEI MELASMA SO WICHTIG

Ein Melasma ist eine spezifische Form der Hyperpigmentierung und tritt häufig bei Frauen während und nach der Schwangerschaft auf. Nur ein Zehntel der Betroffenen sind Männer. Pigmentflecken bilden sich durch die Überproduktion des Hormons Melanin, das verantwortlich für die Färbung unserer Haare, Augen und Haut ist. Es zeigen sich sichtbare, dunkle Verfärbungen, die vorwiegend im Gesicht auftreten.
Es gibt innere und äußere Einflussfaktoren, die die Entstehung von Pigmentflecken begünstigen:

  • Sonneneinwirkung
    Deine Haut ist täglich den schädlichen UVA- und UVB-Strahlen ausgesetzt. Sie sind die Hauptursache für die Entstehung von sichtbaren Verfärbungen Deiner Haut. Deshalb treten Pigmentflecken meistens auch an Gesichts- und Körperpartien auf, die der Sonne besonders stark ausgesetzt sind.
  • Genetik
    Ein Melasma kann durchaus auch ein genetisches Merkmal sein, welches Dich von Geburt an begleitet. Zu den angeborenen Pigmentflecken gehören Sommersprossen, Muttermale und Leberflecke.
  • Hormonelle Veränderung
    Häufig entsteht ein Melasma während hormoneller Veränderungen in der Schwangerschaft. Deshalb spricht man auch häufig von der sogenannten Schwangerschaftsmaske. Ebenfalls kann sich ein Melasma durch die Einnahme der Antibabypille oder innerhalb einer Hormonersatztherapie entwickeln.
  • Entzündungen
    Nach Entzündungen oder Verletzungen der Haut treten Verdunkelungen meist als Folge der Narbenbildung auf. Dazu zählen auch die sogenannten Pickelmale und Akne-Narben.

Doch kein Grund zur Sorge: Melasmen sind in den meisten Fällen ungefährlich und haben keinen negativen Einfluss auf die Gesundheit. Wenn Dich der optische Makel dennoch stört, kannst Du Pigmentflecken in Deinem Gesicht mithilfe verschiedener Methoden aufhellen und deutlich reduzieren.

DIE DOCTOR Mi! MORGENROUTINE BEI MELASMA & PIGMENTFLECKEN

Es bedarf nur drei einfacher Schritte in der täglichen Morgenroutine bei Melasma und Pigmentflecken, um Deine Haut perfekt für den Tag vorzubereiten.

CLEAN

Verteile morgens eine kleine Menge CLEAN auf Deinem gesamten Gesicht, inklusive der Augenpartie. Befeuchte Deine Hände und massiere das sanfte Reinigungsgel in kreisenden Bewegungen für 2–3 Minuten in Deine Haut ein. Damit befreist Du Deine Haut von überschüssigem Talg, Schweiß und Schmutz. Wasche Dein Gesicht anschließend mit lauwarmem Wasser ab und verwende ein sauberes Handtuch zum Abtrocknen.

PEEL

Nach der Reinigung mit CLEAN verwendest Du PEEL. Dazu verteilst Du eine kleine Menge auf der trockenen, gereinigten Haut. Massiere es mit feuchten Fingerkuppen in kreisenden Bewegungen für 2–3 Minuten auf Deinem Gesicht ein. Wasche Deine Haut anschließend mit lauwarmem Wasser und entferne so die Peelingrückstände. PEEL ist ein Naturprodukt und daher besonders sanft zur Haut. Auch wenn Deine Haut unter Pigmentstörungen leidet, kannst Du dieses Produkt bedenkenlos täglich verwenden.

DAY

Der intelligente Wirkstoffkomplex von DAY zeigt eine sofortige Vitalisierung der Haut. Verteile eine kleine Menge gleichmäßig auf Gesicht, Hals und Dekolleté. Massiere die Pflege ein, bis sie vollständig eingezogen ist. Die sanfte Tagespflege hilft Dir dabei, die hauteigene Feuchtigkeit zu bewahren und die besondere Produktformulierung mit 1 % TECMi!®-Retinol sorgt dafür, dass Deine Haut auch tagsüber die Zellerneuerung vorantreibt.

Wichtig: Im Anschluss an die DOCTOR Mi! Morgenroutine bei Melasma oder anderen Pigmentflecken ist die Verwendung von Lichtschutzfaktor 50+ unabdingbar. Die Bildung von Pigmentflecken wird besonders von den schädlichen UVA- und UVB-Sonnenstrahlen begünstigt. Um Deine Haut adäquat davor zu schützen, sollte das Auftragen des Lichtschutzfaktors 50+ ein integraler Bestandteil Deine Pflegeroutine am Morgen sein.

Überzeuge Dich selbst von der Wirksamkeit unserer Pflegeanleitung: Die Vorher-Nachher-Vergleiche unserer Probandinnen zeigen Dir, wie die Produkte der DOCTOR Mi! medical skincare in nur wenigen Wochen sichtbare Ergebnisse erzielen.

WEITERE TIPPS FÜR DEINE MORGENROUTINE BEI MELASMA

Nachdem Du erfolgreich die Pflegeschritte unserer Anleitung befolgt hast, ist Deine Haut für den Tag bestmöglich versorgt. Für einen dauerhaft gesunden Teint findest Du im Folgenden noch weitere Empfehlungen.

Wie erkenne ich, ob und welche Art von Melasma ich habe?

Es gibt verschiedene Arten von Melasmen, diese lassen sich wie folgt unterteilen:

  • Epidermales Melasma: Dieses betrifft die oberste Hautschicht (Epidermis), die Verfärbung ist braun und deutlich in ihrer Fläche begrenzt.
  • Dermales Melasma: Dieses betrifft die tiefere Hautschicht (Dermis), charakteristisch ist eine blaugraue Färbung.
  • Kombiniertes Melasma: Diese Mischform betrifft die oberen und unteren Hautschichten und zeigt sich in einer braungrauen Färbung.

Indem Du Deine Melasmen richtig einordnest, kannst Du Deine Pflegeroutine gezielter auf die Bedürfnisse Deiner Haut anpassen. Hinweis: Behalte Deine Hyperpigmentierung stets im Blick! Wenn sich Größe, Form oder Farbe eines Pigmentflecks verändert, er blutet oder sich sogar entzündet, solltest Du eine Dermatologin oder einen Dermatologen aufsuchen, um eine bösartige Veränderung auszuschließen.

Konsistente Pflege

Bei Melasma ist eine kontinuierliche Pflege unverzichtbar. Pigmentflecken tauchen oftmals über Nacht auf, doch leider verschwinden sie nicht ebenso schnell. Um Hautverfärbungen effektiv zu behandeln und ein nachweislich besseres Hautbild zu entwickeln, ist es notwendig, dass Du dir die Zeit für eine tägliche Morgenroutine nimmst.

Tipp: Neben der richtigen Morgenroutine kommt es auch auf die passende Abendroutine bei Melasma an!

Nie ohne Sonnenschutz

Immer, wenn unsere Haut den natürlichen UVA- und UVB Strahlen ausgesetzt wird, entstehen Lichtschäden. Bräunliche Flecken und eine unregelmäßige Pigmentierung entstehen durch eine Überproduktion des Hormons Melanin. Dass die Verwendung eines Lichtschutzfaktors nur bei Sonnenschein nötig ist, ist ein längst aufgedeckter Mythos. Schädliche UVA- und UVB-Strahlen begleiten uns täglich, ganz egal bei welchem Wetter. Daher sollte die konsequente Verwendung eines Sonnenschutzes immer Bestandteil Deiner morgendlichen Pflegeroutine sein.

FAQ: HÄUFIGE FRAGEN ZUR MORGENROUTINE BEI MELASMA

Hier erhältst du konkrete Antworten auf die häufig gestellten Fragen zum Thema Morgenroutine bei Melasma.


  • Hilft Retinol bei der Behandlung von Melasma und anderen Pigmentflecken?

  • Sind Melasmen gefährlich?

  • Beeinflusst Make-up die Farbe von Pigmentflecken?

  • Lässt sich ein Melasma auch dauerhaft entfernen?

  • Kann ich die morgendliche Pflegeroutine bei Melasma auch abends durchführen?

  • Hilft eine bewusste Ernährung dabei, Melasma vorzubeugen?


Tipp: In unserem Blog-Beitrag "Die besten Lebensmittel für gesunde und schöne Haut" findest Du eine Übersicht an Lebensmitteln, die ein gesundes und schönes Hautbild fördern.